Wie man in einer Woche auf einer Gurkendiät Gewicht verliert?

wie man in einer Woche auf einer Gurkendiät Gewicht verliert

Die beliebtesten Produkte im Sommer sind Obst und Gemüse. Auch wenn bekannt ist, dass sie zum Gewichtsverlust und Gewichtsverlust beitragen. Die effektivste Gemüsediät ist die Gurkendiät. Dies werden wir im nächsten Material betrachten.

Die obige Methode enthält nicht nur Gurken, sondern auch mehrere andere gleichermaßen nützliche Produkte in ihrem Menü. Diese Bewegung wurde so konzipiert, dass Sie die ständige Monotonie in der Ernährung nicht müde werden. Wie Sie wissen, wird es Ihren Körper bald nicht mehr richtig beeinflussen, wenn Sie dasselbe Mittel über einen längeren Zeitraum anwenden.

Gurkendiät zum Abnehmen 10 kg pro Woche

Bevor wir eine Gurkendiät zur Gewichtsreduktion beginnen, werfen wir einen Blick auf die Eigenschaften einer Gurke:

  • enthält Ballaststoffe;
  • ist reich an Vitaminen, Salzen und Mineralien;
  • reinigt den Körper von schädlichen Substanzen;
  • gut gegen Lebensmittelvergiftung;
  • stillt den Hunger perfekt;
  • erleichtert die Arbeit der Bauchspeicheldrüse;
  • wird leicht vom Körper aufgenommen;
  • senkt den Blutdruck;
  • lindert Ödeme;
  • ist die Prävention von Herzerkrankungen, insbesondere Arrhythmien;
  • verhindert das Auftreten von Schilddrüsenerkrankungen;
  • beschleunigt Stoffwechselprozesse;
  • senkt den Blutzucker;
  • verjüngt und reinigt die Haut;
  • stärkt Haare und Nägel;
  • In Kombination mit Fleischprodukten hilft es, die Proteine ​​des Körpers besser zu assimilieren.
  • ist kalorienarm, in hundert Gramm - 15 Kilokalorien.

Das wöchentliche Gurkendiätmenü erlaubt die folgenden Lebensmittel:

  • fettfreier Kefir;
  • Tomaten;
  • Eier;
  • mageres Fleisch und Fisch.

Sobald Sie mit diesen Fakten vertraut sind, können Sie sich eine Woche lang die Grundlagen einer Gurkendiät merken.

Oder machen Sie sich mit den Prinzipien der Ernährung vertraut, um 10 kg pro Monat abzunehmen, da diese Option die Sicherheit des neuen Gewichts für lange Zeit gewährleistet.

Ernährungsprinzipien

Gurkendiät, um Gewicht in einer Woche zu verlieren

Das Essen einer Gurkendiät beinhaltet die folgenden verbindlichen Regeln:

  • Die maximale Einhaltung der vorherigen Diät beträgt eine Woche.
  • Es wird empfohlen, es mit körperlicher Aktivität zu kombinieren.
  • Das Menü enthält drei Mahlzeiten pro Tag.
  • durchschnittliche tägliche Norm von Gurken - von ein bis zwei Kilogramm;
  • Die am meisten bevorzugte Beobachtungsperiode ist der Sommer, da zu diesem Zeitpunkt die Theken voll mit frischem Gemüse sind.
  • um diese Zeit mit Alkohol, Tabak und Fast Food aufhören.

Es sollte beachtet werden, dass diese Diät bei Vorhandensein von Nierensteinen kategorisch kontraindiziert ist.

Wenn Sie nicht an diesen Krankheiten leiden, empfehlen wir Ihnen, sich eine Woche lang mit dem ungefähren Menü vertraut zu machen.

Wochenmenü

Nachdem Sie sich entschieden haben, diese Diät zu befolgen, um Gewicht zu verlieren, werden Sie es in keiner Weise bereuen, da die ersten Ergebnisse nach den ersten zwei Tagen sichtbar werden. Das wöchentliche Menü der Gurkendiät lautet wie folgt:

Montag

  • Frühstück: Gurken-Smoothie;
  • Mittagessen: gekochtes Ei und 150 g gekochter Kabeljau;
  • Abendessen: Gurken-Tomaten-Salat, ein Glas fermentierte Backmilch.

Dienstag

  • Omelett mit zwei Eiern und Kräutern;
  • grüne Gemüsepüreesuppe;
  • 200 g gekochter Reis, Kräutertee.

Mittwoch

  • grünes Gemüse kombiniert mit weißem Tee;
  • Omelett mit Tomaten;
  • 200 g gekochtes Hühnerfleisch, ein Glas fettfreies Milchgetränk.

Donnerstag

  • Gurke, Kefir;
  • Gemüsepüreesuppe;
  • gekochter Reis und Kräutertee.

Freitag

  • Gemüsesmoothie mit Kräutern;
  • gedämpftes Omelett;
  • gebackener Barsch - 200 g.

Samstag

  • grünes Gemüse mit Joghurt;
  • Gurkensalat mit Tomaten;
  • zwei magere Hühnerschnitzel.

Sonntag

  • Gurken-Smoothie;
  • Gemüsepüreesuppe;
  • 250 g gekochter Reis, 200 ml fettfreier Kefir.

Kefir- und Gurkendiät

Kefir ist wie Gurken kalorienarm, daher trägt die Kombination dieser beiden Produkte in einer Diät zu einem effektiven Gewichtsverlust bei. Bevor Sie sich jedoch dieser Diät widmen, sollten Sie die vorteilhaften Eigenschaften von Kefir überprüfen:

Kefir und Gurkendiät zur Gewichtsreduktion.
  • verlängert nach einigen Quellen das Leben;
  • ist Grippeprävention;
  • stärkt das Immunsystem;
  • wirksam bei Erkrankungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse und des Magen-Darm-Trakts;
  • lindert Fettleibigkeit;
  • normalisiert die Verdauungsprozesse im Körper;
  • lindert aufgrund seiner harntreibenden Wirkung Ödeme;
  • empfohlen für Bluthochdruck;
  • Wir kombinieren gut mit Getreide- und Mehlprodukten.
  • ist reich an Ballaststoffen, Proteinen und Proteinen.
  • verbessert die Darmflora;
  • verhindert die Entwicklung eines depressiven Zustands.

Kefir mit einer Haltbarkeit von nicht mehr als einer Woche ist für das Kefir- und Gurkendiätmenü am akzeptabelsten. Der Fettanteil sollte jedoch 2% nicht überschreiten.

Die Kombination der beiden oben genannten Produkte verbessert die Gesundheit und das Aussehen, stellt das Gleichgewicht von Wasser und Salz im Körper wieder her und entfernt schädliche Substanzen.

Leider hat die Kefir- und Gurkendiät zur Gewichtsreduktion die strengsten Kontraindikationen:

  • Gastritis;
  • Kolitis;
  • Geschwür;
  • Nierenerkrankung;
  • Schwangerschafts- und Stillzeit;
  • Menstruationsperiode.

Es wird empfohlen, die Methode zum Abnehmen nicht länger als eine Woche zu befolgen. Bei einwandfreier Einhaltung aller Regeln können Sie je nach Startgewicht zwei bis fünf kg abnehmen.

Apropos Regeln:

  • täglich müssen ein bis eineinhalb Kilogramm Gurken und die gleiche Anzahl Liter Kefir konsumiert werden.
  • Die in dieser Zeit am meisten bevorzugten Getränke sind Wasser, grüner Tee und Kräutertees.
  • Die beste Kombination mit den oben genannten Produkten auf der Speisekarte gilt als magerer Seefisch: Makrele, Flunder, Hering;
  • Anzahl der Mahlzeiten pro Tag - 5.

Schauen wir uns ein Beispielmenü für einen Tag mit Kefir- und Gurkendiät zur Gewichtsreduktion an:

  • Frühstück: 250 ml fettfreier Kefir;
  • Zweites Frühstück: Gurkensalat, garniert mit Zitronensaft;
  • Mittagessen: grüne Gemüsepüreesuppe;
  • Snack: grüner Apfel;
  • Abendessen: gebackenes Makrelenfilet - 250 g und eine Tasse grüner Tee.

Wenn Sie die Kefir- und Gurkendiät verlassen, wird empfohlen, Obst und Beeren in die Diät aufzunehmen und dann schrittweise Meeresfrüchte und mageres Fleisch in das Menü aufzunehmen.

15.09.2020